Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Member
    Registriert seit
    2010-10-11
    Posts
    32

    Standard Wie Verhalten sich Downhill/Freeride Bikes

    Wie der Titel schon sagt möchte ich egrne wissen was ihr aus eigener Erfahrung wisst, wie sich Downnhill bzw. Freeride Bikes verhalten...
    Vor allem interessiert mich die Flugphase, da mein Kumpel n Scott Genius 40 hat und es ihn beim Sprung immer hinten so stark rausfedert, dass er fast immer auf dem Vorderrad landet, bzw nur mit großer Mühe grade landet....
    Danke im Vorraus
    Lg Max

  2. #2
    Super Moderator Avatar von Red
    Registriert seit
    2002-07-05
    Ort
    Ride District
    Alter
    40
    Posts
    7.449

    Standard

    Hängt von der Abstimmung der Federelemente ab. Normalerweise stellst du die halt so ein, dass das nicht passiert.
    Lila ist schwules Rot! Red

    "Frösche ans Standrohr tapen. Die quaken bei zu weitem Gabeleinschlag. " BATMAN -- batwheels.de

  3. #3
    Member
    Registriert seit
    2010-10-11
    Posts
    32

    Standard

    Also ich wiege jzt ca. 70 kg und bin 185cm groß..
    Ich brauche ein M Rahmen oder??
    Ich denke ein L wäre zu groß aber ich hab auch noch keins Probegefahren
    Deswegen der Thread...
    Ich weiß ja nicht ob das möglich ist aber kann vlt einer von euch ma das Gefühl und die Kräft während eines Sprungs beschrieben...
    Vlt sogar im Vergelich zu einem HArdtail(Wenns möglich ist)
    Und ja ich weiß dass ich da was sehr spezielles frag
    Lg MAx

  4. #4
    Senior Member Avatar von mankra
    Registriert seit
    2001-09-17
    Ort
    Steiermark
    Alter
    44
    Posts
    6.125

    Standard

    Einerseits ne Geometrie-Angelegenheit: Ein Genius ist nicht zum Springen gemacht, ist ein leichtes Tourenradl (da Dein Kumpel scheinbar auch noch Anfänger ist, sollte er erst recht nicht das Genius vergewaltigen), daß man größer als FR/DH Bikes fährt, bzw. mit mehr Gewicht am Vorderrad fürs Bergauffahren.
    Weiters dürfte er etwas zuwenig Zugstufe fahren.
    Dazu kommt, daß gerade die kleinen Kicker das HR mehr nachkicken lassen, als größere Sprünge, da hilft nur, trotz steilerem Absprung, am Lenker zu ziehen.

    Also bißerl das Radl und bißerl die fehlende Technik.
    Meine Private Site: www.mankra.com

  5. #5
    Member
    Registriert seit
    2010-10-11
    Posts
    32

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort, aber gibt es wirklich so große Unterschiede vom Sprung vom Flug und der Landung zwischen Hardtail und FR?
    Also dass es welche gibt weiß ich schon
    Nur welche Folgen haben diese Unetrschiede?
    PS: Ich merk schon es ist spät ich stele wieder viele Fragen...
    Lg Max

  6. #6
    Administrator Avatar von noox
    Registriert seit
    2001-06-22
    Ort
    Anthering/Salzburg
    Alter
    44
    Posts
    22.194

    Standard

    Ich glaub net, dass es viel bringt, da die Unterschiede zu diskutieren. Du musst die sowieso ins Gefühl bekommen. Gefühl für den Sprung und Gefühl für das Bike.

    Wie Mankra schon sagt: Eventuell ist hinten zuwenig Zugstufe (Ausfederdämpfung) eingestellt. Damit bekommt man einen Schlag von hinten, wenn man zuerst durch den Absprung in die Federung gedrückt wird, und diese Energie dann wieder rausgelassen wird.

    Bei 185 brauchst vermutlich bei manchen wenigen Rahmenherstellern ein M, bei den meisten aber eher schon ein L. Hängt aber auch von den persönlichen Vorlieben und vom Einsatzgebiet ab.


    PS: Ich habe auch mit einem Downhill-Bike ewig gebraucht Springen zu lernen. Bin schief gekommen, war in der Luft steif. Ich hatte einfach ewig kein Gefühl dafür.

  7. #7
    Member
    Registriert seit
    2010-10-11
    Posts
    32

    Standard

    aso ok danke auch
    Nur jzt stehe ich vor der Entscheidung Tues DH, Bighit 1 und Bighit 2...
    Ich tendiere zum Bighit 2 ....
    Ich fahre viel im Wal, etwas Trail, aber den Bikepark darf man bei mir auch nich außer Acht lassen...
    Außerdem sollte man auch ein wenig Bergauf kommen...

  8. #8
    Senior Member Avatar von uwerich
    Registriert seit
    2010-03-07
    Ort
    bald raus aus wien
    Posts
    150

    Standard

    Zitat Zitat von iShader Post anzeigen
    aso ok danke auch
    Nur jzt stehe ich vor der Entscheidung Tues DH, Bighit 1 und Bighit 2...
    Ich tendiere zum Bighit 2 ....
    Ich fahre viel im Wal, etwas Trail, aber den Bikepark darf man bei mir auch nich außer Acht lassen...
    Außerdem sollte man auch ein wenig Bergauf kommen...
    ich glaub die schieben sich alle gleich gut

  9. #9
    Member
    Registriert seit
    2010-10-11
    Posts
    32

    Standard

    Ich hoffe ma dass du bei dem Post wusstest dass ich "pedalieren" meinte und net schieben

  10. #10
    Super Moderator Avatar von BATMAN
    Registriert seit
    2002-09-06
    Ort
    Franken
    Posts
    7.354

    Standard

    Selbe Problem habe ich mit meinem Specialized Enduro auch ein bissl.
    Durch die Geometrie lastet bei einem Tourenradl mehr Gewicht auf dem Vorderrad. Längerer Vorbau und steilerer Lenkwinkel spielen da eine große Rolle. Hinzu kommt das meist längere Oberrohr bzw. eigentlich Unterrohr.

    Mit einem Tourenradl muss man aktiver abspringen. Also Radl anständig in die Kompression drücken und Lenker beim Absprung weit genug mitziehen.
    Wie Mankra schon geschrieben hat, spielt die Zugstufe auch eine wichtige Rolle.
    Also einfach bissl langsamer einstellen
    FRANKEN is nicht bayern
    www.batwheels.de macht das Radl schön

  11. #11
    Senior Member Avatar von uwerich
    Registriert seit
    2010-03-07
    Ort
    bald raus aus wien
    Posts
    150

    Standard

    Zitat Zitat von iShader Post anzeigen
    Ich hoffe ma dass du bei dem Post wusstest dass ich "pedalieren" meinte und net schieben
    wusst ich, ich glaub abr trotzdem nicht, dass du die dinger auch den berg raufbringst (und dabei noch freeriderlächeln lächeln kannst)

    meine eierlegendewollmilchsau ist dadurch so entstanden...


    -kraftstoff f1 evo rahmen (leider nur, abr sehr freundliche 170mm im heck)
    -das große kettenblatt ist einer schaltbaren kettenführung gewichen
    -die pike mit absenkbaren 140mm ist einer boxxer gewichen, dieich mit einem spanngurt auf 100mm runterhol im uphillmodus
    - meinen roco dämpfer kann ich übers heberl fast sperren
    - weil ich ein grober lackl bin fahr ich die mavic 729(geile felge, 3jahre bikepark und fantastisch drauf)
    -und meine minions in schlanken 2,5"
    das einzige, dass mich noch daran hindert eine absenkbare sattelstütze zu verwenden ist, dass mein bike dann


    die 20kilo marke überschreiten würde

    zum glück fahr ich uphill hauptsächlich in nö, dem wienerwald und dem unglaublichen leithagebirge im bgld, dass schaffen meine beinchen

    und mein ego wenn ich dann doch mal schieb

    viel erfolg beim finden

    u

  12. #12
    Member
    Registriert seit
    2010-10-11
    Posts
    32

    Standard

    Ich bin ja auch drauf und dran wenn ich nix bessres find mir n SX Trail I zuzulegen...
    Das wiegt "nur" 18kg hat net übermäßig viel federweg und hat 2 Ritzel vorne...
    Außerdem wärs bei mir eig eh nur von mir aus den Berg runter( ca.100m) zum Bahnhof,vom Bahnhof zum Bikepark (ca.1,5km Ebene) und wieder zurück^^
    Lg Max
    Meine Bikes:
    Cube Acid (TourenHardtail)
    Nakamura Scream 666 (BMX)
    Cube Hanzz Pro (Freerider)

  13. #13
    Senior Member
    Registriert seit
    2009-11-23
    Posts
    740

    Standard

    man kann alles treten wir ham auch ein bighit mit ner boxxer und ein demo am gardasee die asphaltstraße hochgetretten nur das demo ist echt übel weil das kettenblatt vorne zu groß und die ritzel hinten zu klein sind.

    wenn du relativen flachen asphalt oder schotterstrecken hast kannst das sicher mit bisschen arbeit uphilltauglich machen aber alles wo du der untergrund zu steil oder zu uneben wird hast du keine wahl außer schieben

Ähnliche Threads

  1. www.MTB-Freeride.de: Neues Downhill & Freeride Portal
    Von retrospecs im Forum Allgemeines Mountainbike Board
    Antworten: 0
    Letzter Post: 2008-06-26, 22:31
  2. freeride bikes für anfänger, was taugt???
    Von Fex5.7 im Forum Allgemeines Mountainbike Board
    Antworten: 24
    Letzter Post: 2008-03-06, 14:35
  3. Schaltbare Kettenführung für Freeride bikes
    Von Turner im Forum Produkte und Technik
    Antworten: 20
    Letzter Post: 2007-12-24, 14:59
  4. Dual? Freeride? Light Freeride? Downhill? Dirt?
    Von Timbo im Forum Allgemeines Mountainbike Board
    Antworten: 24
    Letzter Post: 2004-08-17, 00:25

Berechtigungen

  • Neue Threads erstellen: Nein
  • Threads beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Posts bearbeiten: Nein
  •