Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 54
  1. #1
    Senior Member
    Registriert seit
    2011-04-10
    Ort
    südtirol
    Posts
    1.019

    Standard Boxxer Servic: alles rund um den Service für die Gabel!

    hi,
    ich habe gesehen, dass es hier im forum eig keinen fred über einen gabelservice der boxxer gibt. es wär hier schön wenn einige erklären könnten wie einsolcher service ablauft wennman z.B. nur das Öl wechseln möchte, was die meisten sicher am öftesten machen und nicht immer bei jedem service dichtungen austauschen.
    dann wäre noch fein zu wissen, was ihr welche gabelöle, welches schmierfett verwendet.
    link wo man die ganzen dichtungen herbekommt, usw
    videos wären vl auch ganz toll.

    ich weiß es gibt ein service manual von rock shox, aber ich hab daraus z.b. nicht entnehmen gekonnt welches schmierfett sich am besten eignet, oder was ich machen muss wenn ich nur das öll auf beiden wechseln möchte.

    einige spielen ja auch mit dem öl, z.b. 7.5W anstatt 5. was sind vor und nachteile...

    lasst euch geeehn !

    greeetz
    You´ve got to take life and ride it till the wheels fall of

    Verkaufe:avid juicy 3, avid elixir r, bremsscheiben, sram x7 umwerfer mit schaltherbel, griffe, pedale

  2. #2
    Administrator Avatar von noox
    Registriert seit
    2001-06-22
    Ort
    Anthering/Salzburg
    Alter
    43
    Posts
    22.175

    Standard AW: Boxxer Servic: alles rund um den Service für die Gabel!

    Boxxer Schmierölwechsel:

    Ich führe den Öl-Wechsel ca. jedes Monat einmal durch. Vor wichtigen Rennen, bzw. jeweils nach einigen Bikepark-Tagen:


    1. Bike in Radständer klemmen. Rad ausbauen. Bremssattel runterschrauben, Bremsleitungskabelbinder abschneiden.
    2. Die 6 Gabelbrücken-Schrauben lösen. Gabel unten rausziehen - also Casting mit Standrohre aus den Brücken ziehen. Dabei müssen die Anschlaggummis nach oben gezogen werden (gegebenenfalls etwas anziehen, damit ein Spalt entsteht und dort etwas feucht machen)
    3. Dämpferseite (R2C2, Worldcup) aufschrauben:
      • Unten am Casting bei den Rebound-Knöpfen die Inbus-Schraube lösen. Die beiden Verstellknöpfe runtergeben (eventuell muss man die beiden etwas zueinander verdrehen, damit der rote Knopf runter geht. Die Teile am besten alle in einen Behälter (flache Schachtel) geben, damit nix verloren geht.
      • Dann mit einer verstellbaren Flachzange oder besser mit Engländer (= Rollgabelschlüssel, manche sagen auch Franzose dazu) die Rebound-Verstelleinheit runterschrauben - fast ganz raus.
      • Dann mit Gummihammer von unten auf die Verstelleinheit klopfen, damit sich innen der Dämpfungskolben vom Casting löst. Man spürt dann, dass sich der Kolben bzw. die Verstelleinheit frei bewegen lässt.
      • Öl-Auffangbehälter bereitstellen und Gabel umdrehen. Die untere Öffnung über den Behälter. Standrohr etwas aus dem Casting ziehen. Wenn schon lang kein Service gemacht wurde, kommt hier kaum mehr was raus.
      • Standrohr komplett herausziehen. Fetzen bereit machen. Casting am besten auf einen Fetzen stellen und an die Wand lehnen oder so. Standrohr abwischen und sicher deponieren, damit es nicht zerkratzt werden kann.

    4. Solo-Air-Einheit aufschrauben (wie es bei Coil-Einheit ist, weiß ich leider nicht):
      • Inbusschraube unten aufschrauben - fast ganz auf, aber nicht ganz
      • Mit Gummihammer auf Schraube hauen, damit sich der Luftkolben vom Casting löst.
      • Jetzt gleich wie bei Dämpferseite.

    5. Casting reinigen
      • man kann warten, bis das meiste Öl raus ist
      • Manche reinigen es mit Bremsenreiniger
      • Ich schütte auch teilweise etwas günstiges dünnflüssiges Öl (Automatik-Getriebe-Öl) rein schüttle es etwas durch und lass es wieder abtropfen.
      • Eventuell auch mit fusselfreien Fetzen probieren - aber man kommt nicht gscheit komplett rein.

    6. Dichtungen schmieren: Manche schmieren die Dichtungen mit Judy Butter oder Fett. Mittlerweilen verwende ich PM600 Military Grease .
    7. Einbau Standrohre und neues Schmieröl im Casting (jeweils für beide Rohre, zuerst eins, dann das zweite):
      • Rohre wieder ins Casting stecken, allerdings nicht so weit, dass die Kolben wieder fest im Casting sitzen. Wenn man durch das untere Loch ins Casting schaut, darf der Kolben nicht am Casting anstehen, sondern es muss ein Zwischenraum sein, wo man das Öl reinleeren kann.
      • Mit Spritze vom 15er Gabelöl oder Motoröl 10 ml (Dämpfungsseite, Solo Air) bzw. 40 ml (Coil) aufnehmen und durch das untere Loch im Casting drücken. Eher leicht seitlich, damit man es am Kolben vorbei in den Hohlraum drückt (oder auch Casting schräg halten).
      • Die Schrauben bzw. Rebound-Verstell-Einheit wieder einschrauben.

    8. Standrohre wieder durch die Brücke schieben - dabei die Anschlaggummis nicht vergessen.
    9. Bremse montieren.
    10. Testen


    Hinweis:
    Wenn man oft Gabelöl wechselt bzw. wenn man zuviel Öl reingibt, kann es vorkommen, dass es das Schmieröl hinauf in die Dämpfungseinheit drückt. Es sammelt sich dort dann immer mehr Öl an, was dazu führt, dass nicht mehr der gesamte Federweg zur Verfügung steht. Dann sollte man jedenfalls einen Dämpfungsölwechsel machen, weil dann ja härteres Öl (Schmieröl) in die Dämpfungseinheit gelangt ist, wo weicheres Öl rein gehört.

    Man kann das schnell kontrollieren: Obere/Compression-Verstell-Knöpfe lösen. Mit Nuss (oder zur Not Engländer) die Dämpfungseinheit abschrauben. So gut wie möglich abtropfen lassen (in das Standrohr hinein). Dann von oben den Ölstand messen. Vom oberen Ende vom Standrohr bis zum Öl müssen es 173 mm sein. Insgesamt müssen 239 ml von einem 5er Gabelöl rein.

    Tipp:
    Kunststoff-Spritzen bekommt man günstig in der Apotheke. Nicht dieselben Spritzen verwenden, die man auch zum Bremsen-Entlüften verwendet (insbesondere bei Bremsen mit DOT Bremsflüssigkeit).


    Kritik und Verbesserungsvorschläge willkommen - bin ja kein Fahrradmechaniker. Ist nur meine persönliche Erfahrung!
    Geändert von noox (2014-05-17 um 21:02 Uhr)

  3. #3
    Administrator Avatar von noox
    Registriert seit
    2001-06-22
    Ort
    Anthering/Salzburg
    Alter
    43
    Posts
    22.175

    Standard AW: Boxxer Servic: alles rund um den Service für die Gabel!

    Zitat Zitat von papa schlumpf Post anzeigen
    hi,
    ich habe gesehen, dass es hier im forum eig keinen fred über einen gabelservice der boxxer gibt. es wär hier schön wenn einige erklären könnten wie einsolcher service ablauft wennman z.B. nur das Öl wechseln möchte, was die meisten sicher am öftesten machen und nicht immer bei jedem service dichtungen austauschen.
    Dichtungen wechsle ich frühestens, wenn meine Gabel so ausschaut
    Zitat Zitat von papa schlumpf Post anzeigen
    link wo man die ganzen dichtungen herbekommt, usw
    Bezüglich Rock Shox Ersatzteile kann ich unseren Werbepartner www.mountainbikes.net sehr empfehlen.

    Hier die Boxxer-Ersatzteile

    Gabelprofi.de dürfte auch nicht schlecht sein.

    Zitat Zitat von papa schlumpf Post anzeigen
    ich weiß es gibt ein service manual von rock shox, aber ich hab daraus z.b. nicht entnehmen gekonnt welches schmierfett sich am besten eignet
    Mir kommt vor, dass das mehr Glaubensfrage ist. Ich verwende mal 15er Gabel-Öl, mal Motoröl. Zu dem Thema gibt's unzählige Diskussionen. Wichtig ist, dass du überhaupt einen Service machst, weil nach ein paar Monaten ohne Service, wird kein Öl mehr drinnen sein - und dann ist jedes Öl besser als vorher.

    Bei meiner 2012er Worldcup ist eher die Solo-Air-Einheit das Problem. Da habe ich aber jetzt das PM600 Military Grease für mich entdeckt.

    Siehe diesen Thread: Rock Shox Luft-Einheiten Solo-Air/Dual Position Air Boxxer Worldcup/Lyrik

    Zitat Zitat von papa schlumpf Post anzeigen
    einige spielen ja auch mit dem öl, z.b. 7.5W anstatt 5. was sind vor und nachteile...
    Ich glaube, dass für die meisten Leute die Gabeln eher überdämpft sind. Zumindest die Luftgabeln. Die haben von Haus aus schon eine höhere Reibung. Ich weiß von vielen, die grad den Rebound fast ganz offen fahren. Da müsstest du dann weicheres Öl (2,5er) reintun - ob sich dann aber wirklich was tut, weiß ich nicht. Wenn nämlich die Grundreibung so hoch ist, dass die Dämpfung gar nicht so wirkt, würde weicheres Öl auch nicht helfen.

    Für schnelle bzw. schwere Fahrer (mit gut ansprechenden Coil-Gabeln) könnte aber schon sein, dass das 5er Öl zu weich wird. Das wäre dann der Fall, wenn du eines der Rädchen (Compression oder Rebound) schon komplett zu hast, aber es immer noch zu weich oder zu schnell ist. Dann müsstest du härteres Öl nehmen (aber vorher Ölstand kontrollieren, ob überhaupt genug Dämpfungsöl drinnen ist).
    Geändert von noox (2013-05-10 um 13:22 Uhr)

  4. #4
    Senior Member Avatar von willi
    Registriert seit
    2010-07-10
    Ort
    Wien
    Posts
    2.014

    Standard AW: Boxxer Servic: alles rund um den Service für die Gabel!

    Wichtiger als die Angabe 5W oder 7W ist der cST40° Wert des Öls. Der Wert sollte schon halbwegs zum Original passen.

    z.B das RS 5W hat 16,10 und das Motorex 5W hat 22,60.


    www.peterverdone.com/archive/lowspeed.htm

    Edit: betrifft aber nur die Dämpfung. Rein zur Schmierung kann man das vernachlässigen.
    Geändert von willi (2013-05-10 um 14:09 Uhr)

  5. #5
    Administrator Avatar von noox
    Registriert seit
    2001-06-22
    Ort
    Anthering/Salzburg
    Alter
    43
    Posts
    22.175

    Standard AW: Boxxer Servic: alles rund um den Service für die Gabel!

    Zitat Zitat von willi Post anzeigen
    Wichtiger als die Angabe 5W oder 7W ist der cST40° Wert des Öls. Der Wert sollte schon halbwegs zum Original passen.

    z.B das RS 5W hat 16,10 und das Motorex 5W hat 22,60.


    www.peterverdone.com/archive/lowspeed.htm

    Edit: betrifft aber nur die Dämpfung. Rein zur Schmierung kann man das vernachlässigen.
    Danke. So am Rande mitbekommen habe ich das zwar schon. Aber genauer damit beschäftigt habe ich noch nicht. Schadet nicht, wenn man sich das mal genauer ansieht - wenn man eher in der Mitte der Verstellbereiche liegt, dürfte es nicht so wild sein, aber wenn man sowieso schon ganz offen oder ganz geschlossen fährt, wär's gut, wenn man dann nicht ein Öl nimmt, dass dann noch unpassender ist.

    Ich hab ein Bel Ray zuhause - laut der Tabelle also csT40° 17,10 statt 16,10 vom RS-Öl. Besser wäre für mich eigentlich ein etwas weicheres.
    Geändert von noox (2013-05-10 um 21:48 Uhr)

  6. #6
    Super Moderator Avatar von fipu
    Registriert seit
    2005-08-07
    Ort
    Schweiz
    Alter
    37
    Posts
    3.102

    Standard AW: Boxxer Servic: alles rund um den Service für die Gabel!

    Zitat Zitat von noox Post anzeigen
    1. Solo-Air-Einheit aufschrauben (wie es bei Coil-Einheit ist, weiß ich leider nicht):
      • Inbusschraube unten aufschrauben - fast ganz auf, aber nicht ganz
      • Mit Gummihammer auf Schraube hauen, damit sich der Luftkolben vom Casting löst.
      • Jetzt gleich wie bei Dämpferseite.
    Coil ist gleich.

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    2011-04-10
    Ort
    südtirol
    Posts
    1.019

    Standard AW: Boxxer Servic: alles rund um den Service für die Gabel!

    danke für die super antworten. ich habe den service selbst bis jetzt nur 2 mal gemacht und das nach saisonsende, möchte mich jedoch auch ein bisschen mehr dahinter setzten und ihn öfters machen, da ich auch eine neue gabel habe. der tipp mit den spritzen ist gut, da man hier besser den stand ablesen kann.

    gibt es eig auch einen richtwert ob man dämpfung oder federung öfters warten sollte?
    You´ve got to take life and ride it till the wheels fall of

    Verkaufe:avid juicy 3, avid elixir r, bremsscheiben, sram x7 umwerfer mit schaltherbel, griffe, pedale

  8. #8
    Administrator Avatar von noox
    Registriert seit
    2001-06-22
    Ort
    Anthering/Salzburg
    Alter
    43
    Posts
    22.175

    Standard AW: Boxxer Servic: alles rund um den Service für die Gabel!

    Schmieröl mach ich bei der WC immer beidseitig. Bei der Coil wär's im Feder-Standrohr vielleicht gar nicht so oft nötig.

    Das Dämpfungsöl habe ich fast nie gemacht. Normalerweise kommt da kaum Dreck rein. Ich schätze, dass das einmal im Winter genügt. Falls überhaupt notwendig. Eventuell 1-2 Mal unter der Saison den Ölstand kontrollieren. Das hatte ich verabsäumt und war dann überrascht, dass ich wirklich viel mehr Öl drinnen hatte, als ich drin haben sollte. Draufgekommen bin ich eigentlich nur dadurch, weil ich den Federweg einfach nicht mehr ausgenützt habe.
    Geändert von noox (2013-05-10 um 21:48 Uhr)

  9. #9
    Senior Member
    Registriert seit
    2011-04-10
    Ort
    südtirol
    Posts
    1.019

    Standard AW: Boxxer Servic: alles rund um den Service für die Gabel!

    noch eine frage, da ich nicht einen neuen fred aufmachen möchte:
    ich bin gestern eher schwer in einen steinfeld gestürzt und habe jetzt leider kratzer im standrohr, zwar nur zw oberer und unterer brücke, aber sie gefallen mir trotzdem nicht. kann ich die nocht retten?
    danke für eure hilfe!
    You´ve got to take life and ride it till the wheels fall of

    Verkaufe:avid juicy 3, avid elixir r, bremsscheiben, sram x7 umwerfer mit schaltherbel, griffe, pedale

  10. #10
    Administrator Avatar von noox
    Registriert seit
    2001-06-22
    Ort
    Anthering/Salzburg
    Alter
    43
    Posts
    22.175

    Standard AW: Boxxer Servic: alles rund um den Service für die Gabel!

    Was meinst mit "retten"?

    Wenn man Kratzer in den Standrohren hat (Gleitfläche) sofort ausschleifen. Feinem Schleifpapier (ich nehm so 800er) nass (also Schleifpapier immer wieder nass machen) ausschleifen. Idealerweise schräg kreuzweise. Ich schleife immer in allen 4 Richtungen (quer, längs und 2x schräg)

    Aber wenn die Kratzer nicht auf der Gleitfläche sind, ist's ja nicht so schlimm.

  11. #11
    Senior Member
    Registriert seit
    2011-04-10
    Ort
    südtirol
    Posts
    1.019

    Standard AW: Boxxer Servic: alles rund um den Service für die Gabel!

    danke!
    habe auch mal mit der überlegung gespielt die standrohre beschichten zu lassen... da würden die kratzer ja auch weg gehn...
    ich weiß jetzt nicht wie viel das kostet... schwarze standrohre würden mir gefallen. habe mal welche von elka um 300€ gesehen, finde sie jetzt aber nicht mehr.
    You´ve got to take life and ride it till the wheels fall of

    Verkaufe:avid juicy 3, avid elixir r, bremsscheiben, sram x7 umwerfer mit schaltherbel, griffe, pedale

  12. #12
    Senior Member Avatar von Wyatt_Erb
    Registriert seit
    2006-03-09
    Ort
    SBG, SBG...
    Posts
    2.501

    Standard AW: Boxxer Servic: alles rund um den Service für die Gabel!

    du meinst die von Fast Supension (die haben eben auch die Cartridge für Elka gebaut)... Sind nicht gerade billig. Zum Thema Beschichtung kann ich vielleicht bald was erzählen...

  13. #13
    Senior Member
    Registriert seit
    2011-04-10
    Ort
    südtirol
    Posts
    1.019

    Standard AW: Boxxer Servic: alles rund um den Service für die Gabel!

    ich möchte halt höchstens 300€ ausgeben... schwarze standrohre würden mir schon wirklich gut gefallen, da es auch etwas ist was nicht jeder hat und mein bike sonst schon ein unikat ist.
    You´ve got to take life and ride it till the wheels fall of

    Verkaufe:avid juicy 3, avid elixir r, bremsscheiben, sram x7 umwerfer mit schaltherbel, griffe, pedale

  14. #14
    Senior Member Avatar von degoe
    Registriert seit
    2006-07-05
    Ort
    St Anton am Arlberg
    Alter
    41
    Posts
    389

    Standard AW: Boxxer Servic: alles rund um den Service für die Gabel!

    www.pepe-tuning.de/html/beschichtung.html
    Gibt es schon Beschichtung ab 170€.

  15. #15
    Senior Member
    Registriert seit
    2011-04-10
    Ort
    südtirol
    Posts
    1.019

    Standard AW: Boxxer Servic: alles rund um den Service für die Gabel!

    was sagt ihr zu dieser beschichtung? die kratzer wären weg oder?
    You´ve got to take life and ride it till the wheels fall of

    Verkaufe:avid juicy 3, avid elixir r, bremsscheiben, sram x7 umwerfer mit schaltherbel, griffe, pedale

Ähnliche Threads

  1. Gabel Service für alle Modelle!!!
    Von Huckarder im Forum Mountainbike Komponenten
    Antworten: 0
    Letzter Post: 2011-06-15, 20:44
  2. Frage zu Boxxer 09 Service-Kit und Service
    Von boeseerwolf im Forum Produkte und Technik
    Antworten: 5
    Letzter Post: 2010-06-27, 21:48
  3. Suche Werkstatt für Fox Gabel Service!
    Von LimpMatz im Forum Produkte und Technik
    Antworten: 7
    Letzter Post: 2009-08-13, 16:12
  4. Service Guide für BOXXER 06 (deutsch!?)
    Von Poison :) im Forum Produkte und Technik
    Antworten: 5
    Letzter Post: 2006-08-31, 12:50
  5. günstiger service für marzocchi gabel!
    Von Old Anonym im Forum Produkte und Technik
    Antworten: 8
    Letzter Post: 2004-10-23, 12:28

Berechtigungen

  • Neue Threads erstellen: Nein
  • Threads beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Posts bearbeiten: Nein
  •