Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 21 von 21
  1. #16
    Administrator Avatar von noox
    Registriert seit
    2001-06-22
    Ort
    Anthering/Salzburg
    Alter
    44
    Posts
    22.200

    Standard AW: Allgemeine Fragen zu Sinnhaftigkeit von Lizenz und Sponsoring

    Gute Frage - kann mir aber nicht vorstellen, dass da die Lizenz hilft. Da müsste eigentlich der Veranstalter für eine Versicherung sorgen.

  2. #17
    Senior Member
    Registriert seit
    2011-08-09
    Posts
    148

    Standard AW: Allgemeine Fragen zu Sinnhaftigkeit von Lizenz und Sponsoring

    Ok das ist dann natürlich schon etwas beschissen. Bringt die Lizenz dann eigentlich recht wenig in Österreich. Is ja nur 1x Staatsmeisterschaft Österreich und dann nur noch EDC und WC. Also in dem fall nur sinnvoll wenn man einige des GDC bzw. andere Rennen der Nachbarländer auch fährt.


  3. #18
    Administrator Avatar von noox
    Registriert seit
    2001-06-22
    Ort
    Anthering/Salzburg
    Alter
    44
    Posts
    22.200

    Standard AW: Allgemeine Fragen zu Sinnhaftigkeit von Lizenz und Sponsoring

    Für Enduro-Rennen bringts auch was. Und da gibt's zumindest 6-8 in Westösterreich und Umgebung (Samerberg, Leogang/Saalbach, Kirchberg, Nauders, Ischgl, Kronplatz, Terlago, Riva.

    24h-Downhill ist auch ein ÖRV-Rennen. Ich denke mittlerweilen auch dei Veranstaltungen in Saalbach (Bikes & Beats mit Scott Gang Battle und die Worldgames.)

  4. #19
    Senior Member Avatar von bubi
    Registriert seit
    2010-05-09
    Posts
    195

    Standard AW: Allgemeine Fragen zu Sinnhaftigkeit von Lizenz und Sponsoring

    Soweit ich das gelesen habe und mich erinnere gilt die Versicherung bei allen Rennen und wird nur vom ÖRV vermittelt. Habs aber nicht genau durchgelesen wenn ich ehrlich bin.

  5. #20
    Senior Member
    Registriert seit
    2011-08-09
    Posts
    148

    Standard AW: Allgemeine Fragen zu Sinnhaftigkeit von Lizenz und Sponsoring

    Was mich jetzt noch zum Thema Sponsoring interessieren würde ist. Was hat der Sponsor alles für Vorteile. Bzw. was kann der als Werbekosten abschreiben. Kann der Sponsor alle Materialien (Bikes, Ersatz- und Verschleissteile, Protektoren, Benzinkosten, Hotelkosten bei Rennen bzw. für Training, Gravety Card bzw. andere Seilbahnkarten, Lizenz- und Startgebühren und Vereinsbeiträge). Und was fällt euch noch ein was man da Abschreiben könnte. Und wieviel bekommt der Sponsor für die sachen zurück (komplette Steuern also 20% oder ist das weniger?)

    Und welche Vorteile gibt es da noch für den Sponsoren.


  6. #21
    Administrator Avatar von noox
    Registriert seit
    2001-06-22
    Ort
    Anthering/Salzburg
    Alter
    44
    Posts
    22.200

    Standard AW: Allgemeine Fragen zu Sinnhaftigkeit von Lizenz und Sponsoring

    Natürlich kann der Sponsor die Teile als Werbekosten abschreiben. Es hängt aber von der Geschäftsform des Sponsors ab, wieviel ihm das bringt. Überschlagsmäßig dürften es bei einem 4800 Euro Bike ca. 1000 - 2000 sein (Die 800 Euro MwSt kann er sich auch wieder zurückholen). Also bleiben noch 2000 bis 3000 übrig, die er auslegen muss. Dafür muss er schon ein paar Bikes verkaufen, dass er diese Ausgaben wieder herinnen hat. Und diese Bikes muss er zusätzlich verkaufen - weil der gesponserte Fahrer dafür in irgendeiner Form Werbung dafür macht.

    Wenn man ehrlich ist, dann muss man da schon relativ gut sein, oder sich sehr gut präsentieren, damit das funktioniert.

    Deswegen ist's auch nicht so leicht ein volles Sponsoring zu bekommen. Man könnte sich jetzt auch überlegen, irgendeinen "Deal" mit einem bekannten Shop oder ähnlich zu machen. Aber der Shop muss bei einer Steuerprüfung auch die Abschreibposten begründen - Also kann er nicht irgendwo 4000 Euro für Sponsoring ausgeben für was, was ihm nix bringt.

    Was halt oft leichter geht, sind an Rennfahrer Bikes für EK+Steuer herzugeben. Da hat er nicht wirklich Ausgaben, außer halt Aufwand. Und vielleicht bekommt er ja vom Großhändler noch extra Prozente. Es ist auch kein Abschreibposten, also muss er nix begründen. Und wenn ein Fahrere den einen oder anderen Freund motiviert, dort auch ein Bike zu kaufen, macht er ein Geschäft. Umgekehrt hat man mit einem Rennfahrer oft auch Aufwand (Garantiefälle, etc.)

    Diese Infos sind keine Insider-Infos. Ich hab keinen Shop oder so. Aber was ma halt so mitbekommt bzw. was ich mir zusammendenke.


    Edit: Mir ist grad aufgefallen, dass beim Beispiel von oben der Händler ja nur EK + MwSt. zahlt. D.h. das Beispiel von oben ginge auf, wenn er ein sündteures Bike mit einem EK von 4000 + 800 MwSt sponsern würde.
    Geändert von noox (2014-09-21 um 21:59 Uhr)

Ähnliche Threads

  1. sponsoring
    Von Old Anonym im Forum Allgemeines Mountainbike Board
    Antworten: 4
    Letzter Post: 2005-11-16, 23:05
  2. Verbandsfragen und allgemeine Fragen bzgl. ÖRV
    Von Tom im Forum Rennen, Strecken & Bikeparks
    Antworten: 46
    Letzter Post: 2005-06-07, 09:07
  3. sponsoring
    Von the rider im Forum Ranger's Talk Corner & Off-Topic
    Antworten: 27
    Letzter Post: 2004-10-28, 23:06
  4. sponsoring
    Von mariuana im Forum Ranger's Talk Corner & Off-Topic
    Antworten: 15
    Letzter Post: 2004-05-09, 21:42
  5. Allgemeine Fragen zu Dual.
    Von Old Anonym im Forum Allgemeines Mountainbike Board
    Antworten: 12
    Letzter Post: 2003-11-25, 22:07

Berechtigungen

  • Neue Threads erstellen: Nein
  • Threads beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Posts bearbeiten: Nein
  •