Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 45 von 45
  1. #31
    Senior Member
    Registriert seit
    2013-06-23
    Posts
    171

    Standard AW: Tirol / Stubaital / Elferlifte Trail

    wie schon geschrieben, nun schon 2 mal dort gewesen. vor dem ersten besuch waren die erwartungen sehr niedrig - irgendso ein anfängerflowtrail halt, damit die touris im sommer eine beschäftigung haben, mit halbem weg auf schotterstrasse weil irgendwo eine genehmigung fehlt. denkste - weit gefehlt!

    der trail ist 4.5 km lang, über 800hm, 100% trail ohne verbindungswege, und "gerade noch" für nicht ganz so geübte fahrbar. von unserer 4er-gruppe konnten zwei einige stellen nicht fahren und mussten immer wieder absteigen. enge, wurzelig reinrassige downhillabschnitte wechseln mit quer-durchs-unterholz schnelleren sektionen, viele stellen extrem schmal, wenns hinkommt 15-20cm in der breite.

    einfahrt in den trail:


    sektionen wie auf diesem bild findet man eher weniger:


    dafür hie und da eher sowas:


    mehr fotos hab ich leider nicht, weil mir der trail so getaugt hat dass ich immer aufs fotografieren vergessen hab

    kurz vor einer alm haben sie eine drop-sektion gebaut, ein leicht-moderater, ein normaler, und ein schon etwas heftiger großer, den man nur mit einiger übung springt. hier auch mein einziger kritikpunkt: der im anschluss folgende wallride ist für mich unfahrbar - ich mag 90-grad-aus-der-erde wände nicht ohne halbwegs brauchbare einfahrt.

    unten kommt dann eine längere sektion die man als "flowtrail" missverstehen könnte - große, geshapte steilkurven, die ein klein wenig an sölden/teäre line erinnern. der unterschied: gebaut wurde das von einem vertrider, und daher heisst "steilkurve" eben auch "STEILkurve", und zwar kerzengrad nach unten. hier scheiden sich die geister: meine kollegen fanden das gar nicht toll, ich bin schwer begeistert. wenn man sich dann mal überwunden hat, die neigung nach unten zu akzeptieren und einfach durchzurollen, kommt echt speed auf, und damit einher ein höllenspass. dass es dann in der ein oder anderen kurve auch noch ein optionales obstacle gibt (baum -wurzel -kurve -drop-kombo) ist "the icing on the cake".

    was ist sonst noch zu sagen?
    bikewash ist vorhanden, die liftler sind super freundlich, die bahn ist flott (max. 2 bikes pro gondel). der trail ist schon etwas mitgenommen und es bilden sich die ersten bremsrillen und ausgefahrenen stellen. aber das passt schon, es ist eben ein echter downhilltrail, und keine pipifax strecke.

    ich hoffe man liest mir meine begeisterung heraus: sowas hat tirol dringend gebraucht. hoffentlicht folgt irgendwann ein geschwisterchen!
    Thumbnails angehängter Grafiken Thumbnails angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	einself1.jpg 
Hits:	252 
Größe:	70,9 KB 
ID:	66324   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	einself2.jpg 
Hits:	258 
Größe:	158,5 KB 
ID:	66325   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	einself3.jpg 
Hits:	249 
Größe:	134,8 KB 
ID:	66326  
    Geändert von tecxx (2016-07-25 um 21:35 Uhr)

  2. #32
    Senior Member
    Registriert seit
    2013-06-23
    Posts
    171

    Standard AW: Tirol / Stubaital / Elferlifte Trail

    ps: von der im thread und in den medien angesprochenen "abriegelung" des trails ist keine spur zu sehen.

    pps: weil wir im thread ja auch wieder enduro vs downhill diskutiert haben: der trail ist absolut downhillbike-tauglich, ja fast schon dafür gemacht.
    Geändert von tecxx (2016-07-25 um 21:43 Uhr)

  3. #33
    Administrator Avatar von noox
    Registriert seit
    2001-06-22
    Ort
    Anthering/Salzburg
    Alter
    42
    Posts
    22.158

    Standard AW: Tirol / Stubaital / Elferlifte Trail

    Danke!

    Wir hätten mal geplant am WE einen Tag EinsEinser Trail und dann weiter 2 Tage Nauders. Daher nur mit den Enduros unterwegs. Momentan sollte er also schon noch in einem Zustand sein, wo man auch mit den Enduros Spaß hat, oder?

  4. #34
    Senior Member
    Registriert seit
    2013-06-23
    Posts
    171

    Standard AW: Tirol / Stubaital / Elferlifte Trail

    Ja klar. Die meisten sind auch mit enduro am weg. Viel spass!

  5. #35
    Senior Member
    Registriert seit
    2003-05-05
    Posts
    4.229

    Standard AW: Tirol / Stubaital / Elferlifte Trail

    Als DH Stecke ist's vermutlich auch nicht gedacht. Bin gespannt, wie die das dann machen, wenn die Strecke ordentlich ausgefahren ist. Eine Zeit lang kann man ja oft noch am Rand fahren. Aber da die meisten Leute heute ja nur mehr ein Enduro haben, wird's vermutlich auch ein wenig Wartung brauchen.

    Aber endlich gibt es mal eine Naturstecke. Super!
    Herr Merkwürden

  6. #36
    Member Avatar von hetorider
    Registriert seit
    2005-05-10
    Posts
    47

    Standard AW: Tirol / Stubaital / Elferlifte Trail

    Danke für die Info! Werde da demnächst auch mal vorbeischauen.
    Signatur befindet sich im Urlaub...

  7. #37
    Senior Member
    Registriert seit
    2006-12-25
    Posts
    211

    Standard Re: Tirol / Stubaital / Elferlifte Trail

    Bin auch sehr positiv überrascht. Wie ich die Fotos von den Baggerarbeiten gesehen hab dacht ich nicht schon wieder eine rausplanierte Downhillautobahn, aber der Trail ist das genaue Gegenteil.

    Denk das liegt daran dass große Teile des Trails einfach ein ehemaliger Wanderweg sind, entsprechend hat der Trail einen natürlichen, flowigen Charakter. Für einen geübten Fahrer gibts zwar keine Herausforderungen aber der Trail macht trotzdem Spaß, da es eben keine Autobahn ist sondern ein schön schmaler, wurzeliger Waldsteig. Und auch die rausgebaggerten Teile am Schluss machen Spaß (obwohl ich so Stücke normalerweise eher nicht mag), im Gegensatz zum NKST haben sie da die Kurvenradien echt gut getroffen.
    Allerdings befürchte ich, dass das nicht lang so bleiben wird. Denn das Gelände ist eher ungeeignet für eine vielbefahrene DH Strecke: ein nasser, schattiger Wald. Wenns da einmal regnet brauchts Tage bis das richtig auftrocknet. Entsprechend ist man heute großteils durch tiefen Schlamm gefahren. Da wirds nicht lang dauern bis sich der Trail vom flowigen Wandersteigcharakter zur rausgefahrenen Downhillstrecke wandelt.


    Auch noch sehr positiv hervorzuheben: Die Elferlifte zocken Jahreskartenbesitzer (noch) nicht ab, so wie das auf der Mutterer Alm oder in Steinach der Fall ist. Man muss also zur Jahreskarte nicht noch ein extra Biketicket zahlen. Das find ich nämlich eine echte Sauerei, wär das gleiche wie wenn man im Winter für die Skimitnahme noch mal was extra zahlen müsste.

  8. #38
    Administrator Avatar von noox
    Registriert seit
    2001-06-22
    Ort
    Anthering/Salzburg
    Alter
    42
    Posts
    22.158

    Standard AW: Re: Tirol / Stubaital / Elferlifte Trail

    Wir waren am Samstag dort. Großteils kann ich das von den Vorrednern bestätigen. Wir hatten echt einen feinen (heißen) Tag mit den Enduro-Bikes.

    Zitat Zitat von cliomare Post anzeigen
    Für einen geübten Fahrer gibts zwar keine Herausforderungen aber der Trail macht trotzdem Spaß, ...
    Wenn ich es richtig im Kopf habe, magst du ja technische Herausforderungen im Vertriding-Stil. So gesehen, ist da nichts herausfordernd. Aber ich fand es schon herausfordernd da überall flüssig und möglichst schnell durchzukommen. Fad wurde mir jedenfalls nicht

    Ich habe auch einige Leute gesehen, die eher überfordert waren. Ich finde es aber auch mal gut, wenn als erste Strecke eine "dunkelrote" Strecke gebaut wird. Gute Strecken zu bauen, die für jeden fahrbar und trotzdem nicht langweilig werden, ist extrem schwierig - oft kommt dann eh nix Gscheites raus. Da ist's dann gleich besser man baut eine etwas anspruchsvollere wie hier.

    Also ich sag mal gut gelungen. Ich hoffe, dass nach dem Ein- bzw. Ausfahren des Trails auch sinnvoll nachgebessert wird.

    Ich erlaube mir aber trotzdem ein paar suboptimale Punkte anzusprechen (Jammern auf hohem Niveau):


    • Ich hatte anfangs Probleme mit neuen metallischen Bremsbelägen - massives Fading. Dabei ist mir erst aufgefallen, wieviel man da runter eigentlich bremsen muss. Es sind einge Querfahrten, wo's cool wäre, wenn die etwas flacher angelegt wären. Weniger bremsen wäre lustiger und Trail-schonender. Aber wenn da - wie Cliomare schreibt - vorher ein Wanderweg war, wird man da häufig nicht ausgekommen sein.
    • Bisschen schade, dass die einzig gut gebauten Sprünge die Drops sind. Es gibt ein paar Kanten ohne Landung. Einmal drei Sprünge hintereinander, wo der erste schon eine definierte Landung hat. Vermutlich habe ich auch die eine oder andere Double-Möglichkeit übersehen. Droppen ist halt nicht so meins (bzw. unserer Truppe). Den großen hatten wir uns anfangs nicht angesehen und später sind wir auf die blöde Idee gekommen Strava-Zeiten einzufahren - 3x durchgefahren Im steilen Gelände lassen sich aber Drops einfacher integrieren als andere Sprünge.
    • Die Anlieger unten sind schon etwas seltsam. Das ganze ist in einem Art Graben. Links und rechts geht's rauf, dazwischen geht die Strecke hin und her. Die Anlieger machen extrem zu und sind viel steiler gebaut als nötig. Damit man trotzdem rumkommt, ist der Hang links und rechts jeweils als eine Art Wall gebaut. Die Anlieger sind auch irgendwie so eckig gebaut. Der Übergang vom Gelände (Hang) zum Anlieger ist nicht rund, sondern eher ein Eck. Wenn man die etwas auffüllen würde und etwas runder shapen, wäre es glaube ich besser zu fahren.


    Aber wie gesagt: Super lässig dort mal einen Tag zu fahren. Mit Enduro geht's super. Kanns mir auch mit Downhiller gut vorstellen. Ein paar wenige sehr enge Kurven sind vielleicht mit dem DH-Bike nicht ganz so ideal.
    Geändert von noox (2016-08-02 um 18:37 Uhr)

  9. #39
    Senior Member
    Registriert seit
    2006-12-25
    Posts
    211

    Standard Re: Tirol / Stubaital / Elferlifte Trail

    Genau, Vertriding Herausforderungen sind keine. Find die Strecke aber trotzdem spaßig, für technisch geübte Fahrer ist sie flowig, für weniger geübte Fahrer sicher auch die ein oder andere Herausforderung.

    Den Punkt mit zu viel bremsen kann ich nicht nachvollziehen, find das Gefälle der Strecke ist grad richtig dass man ohne besonders viel Bremsen schön durchfahren kann. Meine Hausstrecke ist aber der NKST, insofern relativiert sich das.
    Und gerade die Anlieger unten in dem Graben haben mir durchaus gefallen. Dadurch dass die recht steil sind und ein bischen zu machen find ich kann man da schön "reinstechen".

    Wenn Kritik dann taugt mir die Wall nicht. Wie schon angesprochen zu senkrecht. Aber das ist doch in Steinach dasselbe. Die Leut sollten mal nach Livigno fahren und sich anschauen wie man eine geile Wall baut.

    und was ich schad finde ist, dass es keine Northshoreelemente gibt. Und damit mein ich nicht meterbreites Zeig sondern schmale, fordernde Sachen. So wie damals in Ogau oder die schmale Linie vom Bongo Bongo Trail in Leogang. Wenn man schon einen Trail baut dann gehören einfach coole Northshore Elemente und ein paar Drops und Obstacles rein (so wie die Wippe in Ogau oder der boneshaker beim alten nordketten trail oder die steile Holzabfahrt unten in Livigno). Sonst kann ich ja gleich wieder einen der normalen Steige fahren...


    Aber alles in allem ist die Strecke eine positive Überraschung geworden. Ich hoffe halt dass man weiterhin die Vertride Touren in dem Gebiet machen kann ohne dass es jetzt zu viel Stress gibt.

  10. #40
    Administrator Avatar von noox
    Registriert seit
    2001-06-22
    Ort
    Anthering/Salzburg
    Alter
    42
    Posts
    22.158

    Standard AW: Tirol / Stubaital / Elferlifte Trail

    Stimmt, mit der Wall konnte ich auch nix anfangen. Hat eher nach Krampf ausgesehen. Muss aber sagen, dass ich kaum auf's Holz raufgefahren bin. Die Wall in Wagrain ist bisher die beste, die ich kenne (außer 2 Walls im Silverstar Bikepark, Canada BC https://youtu.be/fW6tzzu4H6k?t=236). Die 2 Walls in Steinach am Brenner (zu Anfangszeiten) habe ich aber schon positiv in Erinnerung.

    Vermutlich war das Problem mit den steileren Querfahrten doch hauptsächlich dem Bremsproblem geschuldet. Nach dem Wechseln der Bremsbeläge war wieder alles im grünen Bereich. Aber irgendwie hatte ich mir trotzdem eingebildet, dass ein paar längere geraden besser etwas flacher angelegt wären. Dann wären sie einfach nicht so wartungsintensiv. Ich meine damit übrigens nicht die steileren, technischen Stiche, wo man sowieso rausnehmen muss bzw. dann unten das Wandl richtig treffen.

    Witzig eigentlich, dass ich in Europa so gut wie gar nie schmale Northshores gefahren bin. Bei den Northshore-Trails in Vancouver hat das dazugehört, aber wirklich reizen tut mich das auf Dauer nicht. Ich denke aber, das ist was, was man immer noch dazu bauen kann.

    Unterschied zu einem normalen Weg finde ich halt, dass man auf so einem Trail doch Gas geben kann. Bei einem Wanderweg ist's eh gut, wenn er so technisch ist, dass man eher langsam ist, sodass man nicht künstlich rausnehmen muss, um jederzeit rechtzeitig stehenbleiben zu können.

    Es ist echt eine coole Sache. Kann ich empfehlen, das für einen Tag mitzunehmen, falls man z.B. nach Westen oder Süden fährt.

  11. #41
    Senior Member Avatar von MadMag
    Registriert seit
    2010-10-07
    Ort
    Tirol/Austria
    Alter
    31
    Posts
    316

    Standard AW: Tirol / Stubaital / Elferlifte Trail

    Danke für die Impressionen in schriftlicher und auch bildlicher Form

    Leider bin ich bis dato nicht dazugekommen, mir den Trail mal selber anzuschauen Wäre ja quasi aus Steinach "gleich" um 's Eck ...
    Ein Freund von mir (ambitionierter Nordketten-Fahrer) war auch schon 2x dort und ist von der Strecke recht angetan und sagt auch, dass es wieder mal ein downhill-lastiger Trail ist.

    Bin ich schon mal gespannt, vielleicht geht es sich dieses Wochenende aus. Eure Infos sind schon mal vielversprechend

  12. #42
    Administrator Avatar von noox
    Registriert seit
    2001-06-22
    Ort
    Anthering/Salzburg
    Alter
    42
    Posts
    22.158

    Standard AW: EinsEinser Trail - Tirol / Stubaital / Elferlifte Trail

    Wir ware ja am Samstag vor einer Woche dort. Hier ein Non-Stop Full-Run-Video:

    https://www.youtube.com/watch?v=IAulM9LPe7Q


    Mit der Kameraposition habe ich heuer nicht so das Händchen - wieder mal etwas zu tief.

    Oben ist alles von ähnlichem Charakter. Zum Fahren echt sehr cool - am Video wird's vermutlich irgendwann fad. Ab 7:40 kommen die Drops (den großen habe ich ausgelassen). Danach der untere Teil mit den vielen großen Anliegern.

    Am Ende dann noch ein nicht erwischte Kurve und ein Sturz.


    Das mit den zu steilen Querfahrten muss ich widerrufen. Das war echt den nicht funktionerenden Bremsen geschuldet. Mit den anderen Bremsbelägen war ich dann 40 Sekunden schneller (siehe Video, die nicht erwischte Kurve war noch mit den problematischen Belägen).

  13. #43
    Senior Member Avatar von MadMag
    Registriert seit
    2010-10-07
    Ort
    Tirol/Austria
    Alter
    31
    Posts
    316

    Standard AW: EinsEinser Trail - Tirol / Stubaital / Elferlifte Trail

    Am Samstag habe ich mir mal den EinsEinser-Trail angesehen und ich muss sagen, der Trail ist eine feine Sache, gefällt mir sehr gut
    Die Strecke war aufgrund der ergiebigen nächtlichen Regenfälle richtig nass, aber mit der richtigen Bereifung kein Problem

    Wir waren mit den DH-Bikes am Weg, aber den Trail kann man auch sehr gut mit einem Enduro, wie auf noox's Video zu sehen, fahren. So kommt man auch bei der ein oder anderen Kehre einfacher "um 's Eck".

    Bei der Wall nach dem größeren Drop war ich mir absolut nicht sicher, ob man diese nun als Steilkurve nehmen kann!? Irgendwie ist diese zu steil und auch der Winkel zu spitz, kommt mir mal so vor. Und die Anlieger im letzten Teil der Strecke sind eher gewöhnungsbedürftig ...

    ABER genug gesudert, der Trail macht einfach Spaß
    Geändert von MadMag (2016-08-08 um 13:41 Uhr)

  14. #44
    Senior Member
    Registriert seit
    2013-06-23
    Posts
    171

    Standard AW: EinsEinser Trail - Tirol / Stubaital / Elferlifte Trail

    update2017
    interessanterweise hat man auf die meisten "kleinigkeiten" die beanstandet wurden reagiert und nachgebessert, der wallride ist zb nun verbessert worden und diverse stellen im trail wurden überarbeitet.
    allerdings ist der trail mittlerweile aufgrund abnutzung und witterung in sachen schwierigkeitsgrad ins tief schwarze gewandert. was mir persönlich gut taugt dürfte aber die meisten eher (über)fordern.... selten habe ich dort mehr als 2-3 andere bike getroffen. als knackige naturdownhillstrecke ist der eins einser jedenfalls immer noch .
    bin gespannt wie sich die neue sektion macht, die im august eröffnet wird.... ich werde berichten!

  15. #45
    Senior Member Avatar von MadMag
    Registriert seit
    2010-10-07
    Ort
    Tirol/Austria
    Alter
    31
    Posts
    316

    Standard AW: EinsEinser Trail - Tirol / Stubaital / Elferlifte Trail

    Knackige Naturdownhillstrecke!? Danke für das Update, da muss ich demnächst auch wieder mal hin ...

Ähnliche Threads

  1. XTR Trail vs. X0 Trail
    Von Lars :D im Forum Produkte und Technik
    Antworten: 14
    Letzter Post: 2014-03-16, 20:14
  2. Antworten: 3
    Letzter Post: 2011-03-15, 21:47
  3. SX-Trail 09
    Von maxx im Forum Komplettbikes und Rahmen
    Antworten: 0
    Letzter Post: 2009-11-03, 10:47
  4. sx Trail
    Von klaus77 im Forum Gesuche - Wanted
    Antworten: 1
    Letzter Post: 2008-03-20, 15:48
  5. SX Trail (M)
    Von NDKay im Forum Komplettbikes und Rahmen
    Antworten: 0
    Letzter Post: 2007-11-25, 20:11

Berechtigungen

  • Neue Threads erstellen: Nein
  • Threads beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Posts bearbeiten: Nein
  •