Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    2017-03-13
    Posts
    2

    Standard Probleme mit Fox Talas 36 RC2

    Hallo,

    da ich neu in dem Forum bin mal kurz etwas über mich.
    Ich bin Gunar 21 Jahre und komme aus Sachsen.
    Ich habe mir letztes Wochenende ein Cube Fritzz SL gekauft. Ich habe den Dämpfer nach der Anleitung aufgepumpt und eingestellt. Soweit alles gut, doch dann habe ich mich an die Gabel gemacht.
    Ich habe diese auf den Druck aufgepumpt der für mein Gewicht ~72kg ausgeschrieben war und hatte eine viel zu geringe Nachgiebigkeit. Nun habe ich den Druck immer weiter vermindert bis die Nachgiebigkeit passte und habe den Rebound hoch gestellt (dieser ist jetzt auf dem höchsten Wert).

    Das Problem ist nun, das wenn die Gabel beim Fahren über eine Kante oder ähnliches einfedert dann kommt sie immer nur ein Stück wieder raus und nicht soweit wie sie eigentlich müsste. Also die eingestellte Nachgiebigkeit ist bei 30mm auf 160mm Federweg und die Gabel federt nach einem Hinderniss nur soweit aus das die "Nachgiebigkeit" ca 65mm beträgt.

    Normal müsste die doch wieder auf die 30mm kommen oder irre ich mich?
    Müsste da sonst mehr druck auf die Gabel und der Rebound runter damit sie dann weiter einfedert für die Nachgiebigkeit?
    Ist mein erstes Rad mit Luftfederung und ich stehe irgendwie auf dem Schlauch.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Mfg Gunar

  2. #2
    Senior Member Avatar von Killuha
    Registriert seit
    2009-07-20
    Ort
    Anywhere but here
    Posts
    266

    Standard AW: Probleme mit Fox Talas 36 RC2

    Rebound hat mit der Nachgiebigkeit nichts zu tun, bzw. sollte er damit nichts zu tun haben. Ich würde noch einmal den Druck in der Gabel erhöhen und den Rebound auf Mitte stellen. Nur Runterrollen von einer Kante sagt halt leider oft nichts aus. Ich würd den Druck mal nach Anleitung einstellen und dann fahren gehen. Wenn du merkst, dass die Gabel viel zu Hart ist, ein bisschen Luft ablassen. SAG (also die Nachgiebigkeit) sagt schon viel aus, aber nicht alles.

    Edit: Was den SAG verändern kann ist die Druckstufe (Compression), die sonst ganz auf Minus bzw. Leichtgängig drehen und dann den SAG einstellen. kA ob deine Gabel die auch extra zum Einstellen hat oder nur Rebound.

    Ich hatte das "nach Einfedern mehr SAG Problem" einmal bei meiner Boxxer, da hab ich dann die Dichtungen getauscht, dann wars weg. Notfalls wegen Garantie etc. schauen wenn das Rad noch neu ist.
    Geändert von Killuha (2017-03-14 um 12:59 Uhr)

  3. #3
    Senior Member Avatar von Gonzo0815
    Registriert seit
    2011-09-15
    Ort
    Bruck/Mur
    Alter
    35
    Posts
    1.854

    Standard AW: Probleme mit Fox Talas 36 RC2

    Was heißt "höchster Wert" bei dir?
    Ganz offen (schnell) oder ganz zu (langsam) Wenn ganz zu, kann es sein das die Zugstufe einfach zu viel schließt und deshalb die Gabel nicht mehr ausfedern kann, weil sie einfach ausgedrückt stecken bleibt.

    Der SAG wird über den Luftdruck bestimmt, der sollte je nach Fahrweise und Art zwischen 15-30% betragen, wenn man am Bike "steht" sitzend ist es weniger.
    Der Rebound wir von der schnellsten Stufe nach unten angepasst. Als Faustregel Gabel zusammendrücken soweit möglich und schalgartig loslassen. Jetzt sollte das Vorderrad gerade nicht vom Boden abheben.

    Dann geht´s ab ins Gemüse und ggf. wird beides nochmal geringfügig angepasst. Je nach Vorliebe kann das alles natürlich auch abweichen.
    Das Leben ist keine Erdnuss!

    Kaufen, kaufen, kaufen!
    Ganz frische Aktionen www.willhaben.at/iad/kaufen-u...orgId=19963849

  4. #4
    Junior Member
    Registriert seit
    2017-03-13
    Posts
    2

    Standard AW: Probleme mit Fox Talas 36 RC2

    Danke für eure Antworten,
    habe gerade noch ein video gefunden gehabt bei dem geasgt wurde man soll sich auf das Bike stellen und mehrmals einfedern und dann den Ring zur Markierung bis an den Schmutzabstreifer schieben.
    In der Anleitung die es zu dem Bike gab stand man soll sich nur vorsichtig auf das Bike setzen. Natürlich sind das dann 2 komplett unterschiedliche Vorgehensweisen um den SAG einzustellen.

    Habe es jetzt laut video und eurer Hilfe gemacht und musste noch ca 1 Bar mehr auf die Gabel geben um den richtigen SAG zu erhalten.
    Außerdem hatte ich vergessen die Compression etc raus zu nehmen beim Einstellen. Es waren die Werksseitigen Werte noch eingestellt (Leider steht nichts in der Anleitung, dass man diese vor dem SAG einstellen raus machen muss).

    Jetzt federt die Gabel bedeutend besser. Habt ihr eventuell auch noch einen Tipp wie die Highspeed Compression eingestellt werden sollte? Die Lowspeed habe ich ja verstanden aber das mit der Highspeed habe ich noch nicht so ganz verstanden.

    Die Druckstufe habe ich jetzt so eingestellt, dass das Rad gerade so nicht mehr vom Boden abhebt beim ausfedern.

    Mfg

  5. #5
    Senior Member Avatar von Gonzo0815
    Registriert seit
    2011-09-15
    Ort
    Bruck/Mur
    Alter
    35
    Posts
    1.854

    Standard AW: Probleme mit Fox Talas 36 RC2

    Zitat Zitat von Rockefella Post anzeigen
    Die Druckstufe habe ich jetzt so eingestellt, dass das Rad gerade so nicht mehr vom Boden abhebt beim ausfedern.
    ZUGSTUFE

    Zugstufe = Rebound -> zuständig für´s Ausfedern
    Druckstufe = Compression -> zuständig für´s Einfedern

    Highspeed Compression kannst du nur beim fahren wirklich einstellen. Ich würde sie für´s erste mal 3-4 Klicks zudrehen und schauen wie das funktioniert.
    Ist aber alles eine Sache der persönlichen Vorliege.

    Ich für meinen Teil fahre sehr wenig Highspeed Compression und Low im mittleren Bereich. Rebound mag ich eher schnell.
    Das Leben ist keine Erdnuss!

    Kaufen, kaufen, kaufen!
    Ganz frische Aktionen www.willhaben.at/iad/kaufen-u...orgId=19963849

  6. #6
    Senior Member Avatar von q_FTS_p
    Registriert seit
    2010-10-31
    Ort
    Gutenstein, NÖ
    Posts
    1.911

    Standard AW: Probleme mit Fox Talas 36 RC2

    Zitat Zitat von Rockefella Post anzeigen
    In der Anleitung die es zu dem Bike gab stand man soll sich nur vorsichtig auf das Bike setzen.
    Das is grad bei neuen Gabeln nicht sinnvoll, da die idR noch etwas ruckelig beim Einfedern sind (noch nicht eingefahren), weshalb die bei der Variante mit Sicherheit zu wenig einfedern.

Ähnliche Threads

  1. FOX 36 Talas RC2 Weiß
    Von gsheli im Forum Mountainbike Komponenten
    Antworten: 1
    Letzter Post: 2012-11-01, 08:33
  2. Fox 36 Talas RC2 weiß 1 1/8"
    Von adabei im Forum Mountainbike Komponenten
    Antworten: 2
    Letzter Post: 2011-09-26, 10:25
  3. Fox Talas 36 RC2
    Von DerC im Forum Gesuche - Wanted
    Antworten: 0
    Letzter Post: 2011-04-28, 00:32
  4. Fox Talas RC2
    Von AndH im Forum Mountainbike Komponenten
    Antworten: 0
    Letzter Post: 2009-04-06, 00:02
  5. Fox Talas 36 Rc2
    Von NoWayFredi im Forum Mountainbike Komponenten
    Antworten: 0
    Letzter Post: 2008-01-03, 13:38

Berechtigungen

  • Neue Threads erstellen: Nein
  • Threads beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Posts bearbeiten: Nein
  •  
Rahmen Schweißen Rahmen Schweißen
Plabutsch Plabutsch
Maxxis Maxxis