Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    2017-07-22
    Posts
    5

    Question Anfängerfragen zum richtigen Bike

    Hey Leute,

    vorweg möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin 30, komme aus Niedersachsen und habe vor mir ein eigenes DH/Enduro-MTB zuzulegen.
    Ich selbst hatte bis vor kurzem ein Hardtail, habe mittlerweile auf ein elektrisches Hardtail umgestellt, weil die Dinger echt praktisch für die Stadt und paar Waldwege sind.

    So, jetzt bin ich mit einem Kumpel mitgekommen, der mich seiner Downhill-Clique vorgestellt hat. Ich habe dort ein Nukeproof Enduro zur Verfügung gestellt bekommen und die im Park angebotenen Strecken ausprobiert. Tja, Blut geleckt, hat echt Laune gemacht, also halte ich nun Ausschau nach einem eigenen.

    Jetzt ist aber folgendes Problem aufgetreten: Ich habe meine Kaufabsicht geäussert und dann habe ich von jedem irgendwie etwas anderes gehört. Alles war auch recht stimmig, hatte seine Berechtigung, ich denke aber, dass ich mit einem Enduro am besten unterwegs bin.
    Somit habe ich Google angeworfen, dies das und jenes gelesen und bin nun auf ein Rad gestoßen, welches in etwa meinen Vorstellungen entspricht. Auch der Preis spielt hier eine Rolle.

    Wieso wende ich mich jetzt aber an dieses Forum? Ich hoffe, dass ich auf jemanden treffe, der sich in meine Situation hinein versetzen kann. Viele Meinungen von den Leuten sind mir einfach zu professionell, die haben zwei drei und mehr Bikes in ihren Garagen stehen, haben ihre eigenen Vorstellungen irgendwie vor meine gestellt. Die haben eigene umgebaute Wohnmobile. Das findet auf einem ganz anderen Niveau statt, welches ich vor Augen habe.

    Was möchte ich machen? Ich bin Gelegenheitsfahrer, jage nicht die Bestzeit, möchte ein anständiges Preis-Leistungsverhältniss, keinen "Fehlkauf vor dem Herren", sondern ein grundsolides Einsteigerfahrrad haben, welches mich über die meisten Strecken zuverlässig bringt. Ich fahre eher vorsichtiger, als das ich mich bei Unsicherheiten zerlege. Ich möchte das Fahrrad auch mal nutzen, um in den Parks die Auffahrt hochzufahren. Ich glaube damit sind DH-MTB´s raus und es bleibt fast nur noch ein Enduro-MTB. Achja, ich bin kein verrückter Schrauber und Tuner. Was defekt ist und getauscht werden muss, muss getauscht werden. Ich habe aber nicht vor, dass Schrauben/Tunen in den Vordergrund zu stellen.

    Zur eigentlichen Frage:
    Ich habe aktuell das Focus Sam Pro im Auge und möchte hier weitere Meinungen einholen. Wird es meinen oben genannten Wünschen gerecht oder gibt es ein echtes K.O.-Kriterium, welches meine Vorstellungen und Wünsche oben nicht gerecht wird?
    Details an meiner Wahl, welche negativ sind, interessieren mich. Lieber tausche ich vorweg eine günstige Komponente, als ein fertiges Rad zu wählen, welches gleich 500-1000 Euro mehr kostet.

    Produktlink: https://www.focus-bikes.com/de_de/24...s-sam-pro.html


    Grüße

  2. #2
    Junior Member
    Registriert seit
    2017-08-01
    Posts
    6

    Standard AW: Anfängerfragen zum richtigen Bike

    habe es mir auch gegönnt aus genau der situation in der du bist und denke habe die richtige wahl getroffen, schau mal in den thread den ich aufgemacht habe rein ob du dich mit diesen eventuellen umbauten anfreunden kannst. ps: auf bike24 kostet es derzeit weniger als 2200€

  3. #3
    Junior Member
    Registriert seit
    2017-07-22
    Posts
    5

    Standard AW: Anfängerfragen zum richtigen Bike

    Ich werde das Bike erst mal so belassen und es in Hahnenklee abchecken. Ich habe es übrigens für sensationelle 1770 Euro bekommen, darum fragte ich auch nach groben Haken, denn für den Preis hatte ich auf den ersten (laienhaften) Blick nichts negatives für den Preis gefunden.

    Grüße

  4. #4
    Junior Member
    Registriert seit
    2017-08-01
    Posts
    6

    Standard AW: Anfängerfragen zum richtigen Bike

    Zitat Zitat von tcon Post anzeigen
    ich werde das bike erst mal so belassen und es in hahnenklee abchecken. Ich habe es übrigens für sensationelle 1770 euro bekommen, darum fragte ich auch nach groben haken, denn für den preis hatte ich auf den ersten (laienhaften) blick nichts negatives für den preis gefunden. Grüße
    wo?

  5. #5
    Junior Member
    Registriert seit
    2017-07-22
    Posts
    5

    Standard AW: Anfängerfragen zum richtigen Bike

    Bei dem Fahrradladen Bunny hop in Hameln.

    Grüße

  6. #6
    Administrator Avatar von noox
    Registriert seit
    2001-06-22
    Ort
    Anthering/Salzburg
    Alter
    42
    Posts
    22.160

    Standard AW: Anfängerfragen zum richtigen Bike

    Unter 1800 ist natürlich schon ein sehr gutes Angebot.

    Heutzutage ist sowieso für die meisten ein Enduro das idealere Bike. Es gibt immer mehr Trails und Bike-Regionen für Enduro. In den meisten Bikeparks findest du Strecken für Enduros.

    Bei "günstigeren" Bikes gibt's natürlich die diverse Abstriche. Fast alle Komponenten sind schwerer als die hochwertigeren. Besonders leichte Teile sind meist sehr teuer. Teils haben günstigere Komponenten weniger Features, teils sind sie nicht so haltbar.

    Z.B. haben Federelemente oder Bremsen weniger Einstellungsmöglichkeiten. Laufräder/Felgen sind häufig nicht so haltbar oder deutlich schwerer.

    Aber grad bei einem guten Angebot ist das zum Einstieg sicher ein richtiger Weg: mal schauen, wie man mit dem Bike zurecht kommt. Falls was nicht passt, eventuell mal was upgraden. Aber hauptsächlich mal Erfahrung sammeln. Wenn man mit anderen fährt und sich mit den Dingen beschäftigt, dann weißt du auch immer besser, wo ein Upgrade sinnvoll wäre, und wo nicht.

    Was mich etwas irritiert: Sattelstütze mit nur 120 mm Versenkung. Früher waren sie zwar auch häufig nur 125, aber für die meisten war das viel zu wenig. Andererseits interessant, dass überhaupt eine dabei ist - bei den günstigeren Einstiegsversionen ist teils gar keine dabei.

  7. #7
    Junior Member
    Registriert seit
    2017-07-22
    Posts
    5

    Standard AW: Anfängerfragen zum richtigen Bike

    Danke für die Antworten :-)

    Erfahrungen werde ich da sicher ne Menge sammeln, ich bin da auch in der Regel mit einer kleinen Gruppe, die haben allesamt Erfahrungen.

    Meine Frage zielte auch tendenziell eher in Richtung "diesem Bike", denn der Preis in Kombination mit den Komponenten sag mir anständig aus.War halt als Drittmeinung gedacht, denn die Leute mit denen ich unterwegs war, sind vom Können und der Ausrüstung her ne andere Liga, da ist man schnell etwas voreingenommen. Kenne ich von mir auch, darum die Drittmeinung.

    Ich werd dann nach den ersten Fahrten im Harz berichten ;-)

    Grüße

Ähnliche Threads

  1. Kona Process 134 - Was umbauen & andere Anfängerfragen
    Von soonnydplayer im Forum Produkte und Technik
    Antworten: 0
    Letzter Post: 2014-10-15, 11:09
  2. Anfängerfragen
    Von kwei im Forum Produkte und Technik
    Antworten: 26
    Letzter Post: 2013-01-24, 12:37
  3. Auf der suche nach dem "richtigen" Bike
    Von 19chris84 im Forum Produkte und Technik
    Antworten: 0
    Letzter Post: 2009-10-02, 23:42
  4. Anfängerfragen
    Von sparda im Forum Allgemeines Mountainbike Board
    Antworten: 2
    Letzter Post: 2009-07-22, 18:31
  5. auf der such nach dem richtigen style
    Von rohloffman im Forum Produkte und Technik
    Antworten: 41
    Letzter Post: 2007-03-06, 21:52

Berechtigungen

  • Neue Threads erstellen: Nein
  • Threads beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Posts bearbeiten: Nein
  •