Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    2017-07-08
    Posts
    1

    Standard Easy Downhill in Bolivien auf der DEATH ROAD

    Einmalige Landschaftserfahrung!

    Bei meinem Bolivienurlaub wollte ich nicht aufs Biken verzichten und habe mir diese organisierte Bike-Tour mal für einen Tag gegönnt. Dessen eine kurze Beschreibung hier.


    Vorneweg unser Anbieter: FreeBikes! Wir hatten einen amüsanten Guide welcher schon früh am Morgen für Stimmung gesorgt hat. Unsere Gruppe war dahingehend aber noch ein wenig Träge. Für das Team stand tatsächlich Sicherheit immer im Vordergrund, auch wenn es nicht unausweichlich war, dass sich die Gruppe nach einer Weile ausgedehnt hat. Bessere Fahrer weiter vorne (Guide immer als erster) und Anfänger blieben eher weiter hinten. (Hinten gab es einen zweiten Guide). Meine Kosten waren 86 US-$ für ein komplett neues Fullsuspension, wodurch es auf der Schotterpiste umso mehr Spaß gemacht hat jedes einzelne Schlagloch mitzunehmen. Andere Hardtails haben glaub ~ 70 US-$ gekostet. Abgeholt wurde ich mit etwa 25 Minuten Verspätung (bei dem Verkehr in La Paz wohl unumgänglich) mit einem älteren Bus, da wir zwei Personen zu viel für den neuen Bus waren, welches die Agentur auch noch hat. Ich persönlich hab dieses rustikale Feeling jedoch genossen. Es gab drei Mahlzeiten: 1. Morgens oben auf dem Berg, 2. auf halber Strecke und 3. in einem kleinen Hotel (wo vermutlich die meisten Agenturen anhalten). Manche Leute schreiben hier, dass sie keine Zeit zum essen hatten. Nicht mit dieser Agentur. Wir hätten theoretisch zwei mal essen und zwei mal duschen können.





    Nun zur Straße:
    Die Gefährlichkeit auf dieser Straße ist für erfahrene Biker eigentlich so gut wie nicht mehr gegeben, auch wenn wir relativ viel Gegenverkehr hatten, was daran lag, dass ein Teilstück der neuen Umgehungsstraße abgebrochen ist. Umso besser konnte man dann erahnen wie gefährlich es für die Autofahrer früher war, wenn sie aufeinander trafen oder durch enge Kurven fahren mussten. Die Aussicht ist atemberaubend. Bei tollen Stopps konnten wir die Aussicht auch in Ruhe genießen und die Schluchten nicht nur beim Vorbeifahren erleben. Anfangs ging es hoch auf 4.700 Meter (Schnee) und endetete auf etwa 1.300 (Hitze). Alles in allem ein gelungener Tag, und wer in La Paz steht, sollte dies auf jeden Fall machen!

    Thumbnails angehängter Grafiken Thumbnails angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	bike 63.jpg 
Hits:	39 
Größe:	134,5 KB 
ID:	66940   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	bike 103.jpg 
Hits:	36 
Größe:	217,2 KB 
ID:	66941  

Ähnliche Threads

  1. Death Gap Double Backflip
    Von willi im Forum Wintersport: Ski, Snowboard
    Antworten: 9
    Letzter Post: 2015-01-27, 15:25
  2. Order your mountain,downhill ,bmx and road bikes
    Von motorbike im Forum Komplettbikes und Rahmen
    Antworten: 0
    Letzter Post: 2010-09-04, 18:55
  3. easy streckn in Österreich
    Von ingolf im Forum Rennen, Strecken & Bikeparks
    Antworten: 3
    Letzter Post: 2008-01-28, 13:46
  4. eAsY's neue wunderwaffe !
    Von pagey im Forum Allgemeines Mountainbike Board
    Antworten: 21
    Letzter Post: 2003-11-03, 14:59

Tags

Berechtigungen

  • Neue Threads erstellen: Nein
  • Threads beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Posts bearbeiten: Nein
  •